Ricerca rapida



  Cerca »  

Asta n° 65 > Argenti

- Pag. 12345678910>>

Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 321
Descrizione: Tulpenpokal—Wohl Zürich, fr. 17. Jh.—Runder, siebenfach gebuckelter Fuß, Balusterschaft, ebenfalls mit Buckelzier, Perlbändern und godronierter Manschette, die konische Kuppa sechspassig mit Buckeldekor am Ansatz, auf der Wandung Reserven mit feiner Schlangenhautpunzierung. Silber mit Vergoldung. Am Fuß undeutl. mit Stadt- u- Meistermarke gepunzt. H. 17,5 cm; 190 g.
Prezzo di partenza: 1.400.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 322
Descrizione: Vergoldete Miniatur-Trinkschale—Nürnberg, 1643-44—Jacob Kraer (Mstr. 1625/29-1668) Halbkugelige Kuppa auf ausgestelltem Fuß, zwei waagrechte, aus Rocaillen durchbrochen gearbeitete Handhaben, Wandung mit feiner Schlangenhauspunzierung, der Rand glatt. Silber mit Vergoldung. Am Boden Meistermarke Krähe auf Ast, Beschauzeichen "N" und Tremolierstrich. H. 2,4 cm, Ø 5,2 cm, B. 8 cm; 19 g. - Vgl. Nürnberger Goldschmiedekunst MZ0465. - Sehr selten.
Prezzo di partenza: 2.200.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 323
Descrizione: Großer Humpen mit Cäsarenportraits—Augsburg, 1670-74—Mstr. Adolf Gaap (Mstr. um 1664-95). Auf gewölbtem Fuß der zylindrische Korpus mit gewölbtem Deckel und Kugelknauf, der geschweifte Henkel mit geteilter Daumenrast; Wandung mit durch Akanthusranken durchbrochen gearbeiteter Ummantelung, darin runde Medaillons mit Profilbildnisbüsten antiker Herrscher. Silber, die Innenseite vollständig, die Außenseite partiell vergoldet. Deckel und Fußrand mit Stadt- und Meistermarke, Unterseite mit Tremolierstrich. H. 22,5 cm; 1.770 g. - Vgl. Seling 1653.
Prezzo di partenza: 24.000.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 324
Descrizione: Kleiner, vergoldeter Schlangenhautbecher—Augsburg, 1665-70—Melchior Purtenbach (Mstr. nach 1637-93). Konische Form, die Wandung mit feiner Schlangenhautpunzierung, durch Profilrillen abgesetzter, glatter Rand. Silber, vergoldet. Am Boden Beschauzeichen, Meistermarke "MP" im Oval und Tremolierstrich. H. 7,5 cm; 87 g. - Stand etw. gestaucht. - Vgl. Seling 102+1479.
Prezzo di partenza: 1.600.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 325
Descrizione: Kleiner Fußbecher—Augsburg, 1751-53—Johann III. Mittnacht (Mstr. 1735-58). Über rundem Fuß der am Ansatz kugelbauchige und godronierte Korpus mit breiter, glatter, ansteigender Kuppa und durch Profilrillen abgesetztem Rand. Silber, innen ganz, außen teilvergoldet. Am Boden Beschauzeichen und Meistermarke "IM". H. 5,8 cm; 62 g. - Vgl. Seling 231+2271.
Prezzo di partenza: 1.500.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 326
Descrizione: Kleiner Becher—Landsberg, 2. H. 18. Jh.—Mstr. Johann Weiß (tätig 1782/83). Über rundem, ausgestelltem Fuß der konische, glatte Korpus, vom Rand durch feine Profilrillen abgesetzt. Silber, innen ganz, außen teilvergoldet. Am Boden gepunzt mit Beschauzeichen und Meistermarke "IW" im Oval sowie gravierte Datierung und Initialen "1781 / BLM". H. 7,7 cm; 89 g. - Rosenberg 2960+2965.
Prezzo di partenza: 1.600.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 327
Descrizione: Große Weinprobierschale als Taufgeschenk—Augsburg, E. 17. Jh.—Ovale Form mit zwei Rocaillenhenkeln, die Fahne mit schräg geführten, tropfenförmigen Buckeln geziert, im Spiegel getriebene, von Blütengirlande gerahmte Darstellung des König David mit Harfe, umgeben von ihm lauschenden, wilden Tieren; außen gravierte Widmungsinschrift "Ao. 1732 den 25 November Ist gebohren worden Thomas Fridrich Doppelmayr dessen Gevatter bey der Hl. Tauff war Johann Thomas von Rauner älter GGG" . Silber mit Teilvergoldung. Am Rand Beschauzeichen, Tremolierstrich und undeutl. Meistermarke. 5,5 x 17,5 x 18,5 cm; 172 g. - Johann Thomas Rauner d. Ä. (1659-1735) war seinerzeit einer der reichsten Männer Augsburgs, er saß wie sein Bruder Wilhelm Michael (1665-1735) im Inneren Rat. Letzterer, ein gelernter Goldschmied (Mstr. 1682), spezialisierte sich auf den Silberhandel und belieferte v. a. den württembergischen und den bayerischen Hof (Augsburger Stadtlexikon).
Prezzo di partenza: 900.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 328
Descrizione: Barocke Vorlegeplatte—Genf, 18. Jh.—Ovale, flache Form mit schmaler Fahne und vielfach profiliertem, gebogtem Rand; auf der Fahne Wappen mit aufsteigendem Bären unter Grafenkrone. Am Boden Beschauzeichen mit Zusatz "AR" und Tremolierstrich. 3 x 43 x 27,8 cm; 928 g.
Prezzo di partenza: 630.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 329
Descrizione: Kleine Schauplatte—18. Jh.—Ovale, leicht gemuldete Form mit Perlstab und gekniffenem Rand, im Spiegel zweireihiger Federndekor mit Muschel, Diamantbuckeln und Rocaillen. Silber. Am Rand undeutl. gepunzt. L. 17 cm; 52 g. - Kleine Risse am Rand.
Prezzo di partenza: 120.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 330
Descrizione: Tablett—Wohl Augsburg, 1755-57—Wohl Johann Georg Kloss(e) (Mstr. 1738-66). Flache, runde Form mit gebogtem und floral reliefiertem Rand, am Anstieg gravierte Rocaillenornamentik. Silber mit Resten von Vergoldung. Am Boden Beschauzeichen, Meistermarke "IGK" im Oval und weitere ungedeutete Marke. Ø 34 cm; 837 g. - Vgl. Seling 2300+235.
Prezzo di partenza: 560.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 331
Descrizione: Saucière—Dresden, 18. Jh.—Ovale, gefußte Form, der Rand geschwungen und mit zwei spitzen Ausgussmulden, an den Längsseiten geschweifte Henkel. Silber, innen vergoldet. Am Rand gestempelt mit Meistermarke "SG", Stadtmarke und Tremolierstrich. 7 x 21 x 14,5 cm; 365 g.
Prezzo di partenza: 320.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 332
Descrizione: Tablett—18. Jh.—Runde Form auf drei Ball- und Klauenfüßen, am Spiegelrand gravierter, am Rand reliefierter Rocaillendekor mit Muschelwerk; am Boden graviert "Ord. 3a". Silber. Oberseite gepunzt mit Beschauzeichen, Meistermarke "HP" ligiert und Tremolierstrich. H. 3,5 cm, Ø 30,5 cm; 725 g.
Prezzo di partenza: 700.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 333
Descrizione: Runde Platte—Schwäbisch Gmünd, Gebr. Kühn - 20. Jh.—Flache Form mit kurzen Faltenzügen am profilierten, leicht geschweiften Rand. Silber. Unterseite mit Halbmond, Krone, Feingehalt "835" und Herstellersignet steigendes Einhorn. Ø 28,5 cm; 380 g.
Prezzo di partenza: 160.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 334
Descrizione: Schale in Barockform—Hemelingen bei Bremen, Wilkens & Söhne - 1. H. 20. Jh.—Tiefe, quadratische Form mit Faltenzügen an den Ecken und profiliertem Rand; Unterseite mit Widmung. Silber. Modellnummer, Halbmond, Krone, Feingehaltsangabe "830" und Herstellerzeichen. 5 x 24,8 x 24,5 cm; 367 g.
Prezzo di partenza: 140.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 335
Descrizione: Teller in Barockform—Naumburg, 1799—Christian Gottfried Guenther (Mstr. 1774). Flache, runde Form mit schmaler Fahne, der Rand vielfach geschweift und stark profiliert. Silber. Am Rand Meistermarke "CGG", Jahresbuchstabe "D", Stadtmarke und Tremolierstrich. Ø 23 cm; 296 g.
Prezzo di partenza: 180.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 336
Descrizione: Nadelbüchse—18. Jh.—Konischer Korpus mit Genredarstellungen im Relief, verschraubbarer Deckel, mit quadratischer Petschaftplatte. Silber. Unterseite mit unaufgelösten Punzen. H. 10 cm; 18 g.
Prezzo di partenza: 65.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 337
Descrizione: Marienkrone—18. Jh.—Durch Punktblüten gezierter Reif, breiter Blattkranz mit vier haubenartigen und durch Voluten geschweiften Bügeln, Kugelbekrönung. Silber. Oberseite mit undeutl. gestempeltem Schriftzug "MOS...". H. 14 cm.
Prezzo di partenza: 200.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 338
Descrizione: Kleiner Pokal—Berlin, um 1770/75—Runder, aufgewölbter Fuß mit Blattwerkfries auf gepunztem Grund, gegliederter Balusterschaft, unten gerundete zylindrische Kuppa mit fein gravierter Muschel- und Rocaillenornamentik. Silber, innen mit Resten von Vergoldung. Am Rand Beschauzeichen Bär mit Beizeichen "D", undeutl. dreizeilige Meistermarke, evtl. Gabriel Lindenberg, und Tremolierstrich, . H. 15 cm; 127 g. - Gebrauchsspuren.
Prezzo di partenza: 220.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 339
Descrizione: Barocklöffel—Salzwedel, 2. H. 18. Jh.—Mstr. Caspar Friedrich Bode. Flache, gerundete Form mit kleiner Nase, ovoide Laffe; Widmungsgravur auf der Unterseite "Der Hausfrau / 10. Sept. 1857", auf der Oberseite "C.S / 1914-15". Silber. Gestempelt mit Beschauzeichen, Meistermarke "CFB" im geschweiften Schild und Feingehaltsangabe "12L". L. 20 cm; 45 g. - Minimale Dellen.
Prezzo di partenza: 45.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 340
Descrizione: Tafelleuchter im Barockstil—19. Jh.—Auf quadratischem, mit C-Schwüngen und Blattranken geziertem Fuß der vierseitige, geschwungene Balusterschaft, von Voluten begleitete Tülle mit einsteckbarer, quadratischer Traufschale. Silber. Am Fuß Feingehaltsangabe "13" Lot und undeutl. Marke. H. 29 cm; 350 g.
Prezzo di partenza: 130.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 341
Descrizione: Zwei Gewürzschalen—Wien, 1797—In Form eines Muschelboots auf drei Kugelfüßen, an einer Schmalseite sitzender Putto; Wandung mit Rocaillen dekoriert. Silber. Unterseite mit Radpunze, darin Amtszeichen "W" und Feingehalt "15" Lot. H. 6 cm; zus. 111 g.
Prezzo di partenza: 300.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 342
Descrizione: Kleiner klassizistischer Teller—Augsburg, 1791-93—Johann Jakob Hermann Grabe (Mstr. 1781-1833). Runde, flache Form mit schmaler Fahne und Lorbeerfries am Rand. Silber. Auf der Fahne Beschauzeichen, Meistermarke "IG" und österr. Vorratsstempel 1809-24. Ø 21,5 cm; 360 g. - Vgl. Seling 2581+276.
Prezzo di partenza: 210.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 343
Descrizione: Paar Gewürzschalen—Augsburg, 1799 u. 1802—Johann Matthias Lang (Mstr. 1782-ca. 1806) u.a. Ovale, gefußte Form mit beweglichen Ösen an Löwenmaskarons als Handhaben, auf der Wandung Raute mit Blüte zwischen geflechelten Wellenbändern. Silber. Am Fußrand Beschauzeichen, Meistermarken "Lang" (verschlagen) bzw. "AM" im Oval wohl für Anton Andreas Mielach. 4 x 8,5 x 5,5 cm; zus. 164 g.
Prezzo di partenza: 250.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 344
Descrizione: Tafelleuchter—Berlin, E. 18. Jh.—Mstr. Godet. Am Rand vieleckiger, sonst runder, getreppter Fuß mit Mäanderfries, vielfach gekanteter Schaft mit vegetabil ornamentierter Manschette und vasenartigem Abschluss, hohe, ebenfalls gekantete Tülle mit einsteckbarer Traufschale. Silber. Am Rand gepunzt. H. 27 cm; 416 g.
Prezzo di partenza: 650.- EUR €
Il lotto appartiene ad un'Asta passata il 2014-07-26 per sapere se è stato venduto contattare la Casa d'Aste

Lotto: 345
Descrizione: Konvolut Vermeil-Besteck—18. und 19. Jh.—11 Teile: fünf Gabeln, drei Messer und drei Löffel in barocken Formen, davon ein Löffel mit Monogramm "F" und Königskrone. Silber, vergoldet. Gestempelt Augsburg, Russland, Frankreich u.a. L. 16,5 bis 24 cm; ohne Messer 392 g. - Manche etw. beschädigt.
Prezzo di partenza: 250.- EUR €

- Pag. 12345678910>>



  

               SIEBERS

        Arte & Antiquariato
        17.-18. Marzo 2016            

                SIEBERS
 
       Arte Moderna e Design
             18. MArzo 2016 

 



Artaste.it :: Marco Zinutti - via Gemona 32 - 33100 Udine - PI 02581720303 - policy / privacy - Contatti - by Xbress & Credits - Area riservata
Questo sito utilizza cookies per migliorare servizi e informazioni. Continuando la navigazione o cliccando OK si accetta l'utilizzo. Informativa Cookies | OK